Zitate aus dem geistlichen Tagebuch Elisabeth Kindelmanns

"Eine solche gewaltige Gnadenflut, wie die jetzt lodernde Flamme der Liebe meines Herzens, wurde euch noch niemals gegeben seit das Wort Mensch geworden ist." (Maria am 1. August 1962)

"Mit meiner Liebesflamme will ich den Feuerherd der Familien wieder aufwärmen." (Maria am 8. August 1962)

"Meine Kinder, mit eurem Vertrauen könnt ihr mich ausplündern, wie ihr wollt! Ich verschließe mich nicht! Mit der Liebe meines Herzens stehe ich vor euch. Hier bin ich damit ich euch glücklich mache." (Jesus am 6. August 1963)

"Deshalb will ich meine Liebesflamme über die ganze Welt ausgießen, damit ihr den Weg erkennt, der in das Reich meines Sohnes führt." (Maria am 9. April 1966)

"Die Flut meiner Gnaden würde wie ein reißender Strom gleichmäßig in eurer Seele wirken, wenn eure Seele auch wie ein reißender Strom - sich auf mich verlassend - mir zueilen würde." (Jesus am 27. November)

"Feuer werden wir mit Feuer löschen. Das Feuer des Hasses mit dem Feuer der Liebe." (Maria am 6. Dezember 1964)

 "Siehst du, wie du täglich die Blumen mit frischem Wasser versorgst, so müssten auch die Seelen sich täglich mit meiner göttlichen Liebe auffüllen." (Jesus am 21. Juli 1964)