Über uns

  • Die "Liebesflammen-Gemeinschaft" ist eine Gesellschaft des apostolischen Lebens diözesanen Rechts.
  • Die Mitglieder der Gesellschaft übernehmen die evangelischen Räte durch die in den Konstitutionen festgelegte Bindung.
  • Die "Liebesflammen-Gemeinschaft" besteht aus Klerikern und aus einem Männer- bzw. Frauenzweig.
  • Die ”Liebesflammen-Gemeinschaft” übt ihre Tätigkeit in vollkommener Treue gegenüber den Oberhirten und dem Lehramt der katholischen Kirche aus.
  • Die ”Liebesflammen-Gemeinschaft” ist hinsichtlich ihres Zieles eine zur Ehre der allerseligsten Jungfrau Maria entstandene Gesellschaft. Sie besitzt folgende Säulen: das Wort Gottes, die Lehre der katholischen Kirche und die Botschaften des Liebesflammen-Tagebuches von Elisabeth Kindelmann (kirchlich approbiert).
  • Die Schwerpunkte unserer Spiritualität: Tägliche Eucharistie-Feier, die Anbetung des Allerheiligsten Altarsakramentes – nach Möglichkeit in immerwährender Form –, die Sühne, die hingebungsvolle Verehrung des Unbefleckten Herzens Mariens, das regelmäßige Beten des Rosenkranzes und deren Verbreitung im Volk Gottes.
  • In der Spiritualität der Gesellschaft erhält die Askese (z.B. Fasten), die auf der zweitausendjährigen Tradition der Kirche beruht, eine große Bedeutung.